Umweltschule

In dieser Rubrik wird zukünftig über unsere Aktivitäten betreffend der „Umweltschule in Europa“ berichtet.

Derzeit arbeiten wir für den Zeitraum 2016-2019 an den folgenden zwei Handlungsfeldern:

1.Handlungsfeld: Nachhaltiger Adventsbasar

Das erste Handlungsfeld hatte die Zielsetzung, am 30.11.2018 einen Adventsbasar für die interessierte Bevölkerung sowie Gäste in Bockenem und Umgebung mit selber hergestellten nachhaltigen Produkten zu günstigen Preisen zu gestalten, um unterschiedliche Schulprojekte zu finanzieren.

Die Schülerschaft lernte bei den Vorbereitungen und der Durchführung des Projektes, dass man auch mit kleinen finanziellen Mitteln wunderschöne Dekorationen und auch lecker schmeckende Präsente mit geringem Zeitaufwand selber fabrizieren und damit die Umwelt entlasten kann. Man muss keine Industrieprodukte kaufen, die sicherlich teilweise einen weiten Weg zurückgelegt haben, um in unsere Läden zu kommen. Dies entlastet die Umwelt, den Straßenverkehr, verringert den CO2-Ausstoß, spart Resourcen und ist zudem regional.

Die Einnahmen kamen schulinternen Projekten zugute.

Artikel zum Adventsbasar

2. Handlungsfeld: NOMM-Shop – Schulmaterialien

Dieses Projekt hat die Zielsetzung, dass Schüler auch während der Pausen auf dem Schulgelände günstige Materialien für den Unterricht kaufen können. Somit wird fehlendes Material ausgeglichen und alle Schüler können mit gleichen Voraussetzungen am Unterricht teilnehmen, was nachhaltiges Lernen bewirken soll. Dazu gehören die folgenden Produkte:

  • Hefte
  • Blöcke
  • Mappen
  • Bleistifte
  • Radiergummis
  • Geodreiecke
  • Taschenrechner

Bei dem Einkauf der Produkte für den schulinternen Kiosk (NOMM-Shop) der Schülerfirma sollte möglichst auf recycelte und/oder umweltverträglich produzierte Materialien geachtet werden. Der Kiosk hat kein Gewinnstreben. Das erwirtschaftete Geld kommt Schulprojekten zugute.

Dieses Projekt ist in Bearbeitung und soll in den nächsten Wochen umgesetzt werden.


Dies sind unsere Handlungsfelder für den Zeitraum 2016-2019.

Kommentare sind geschlossen.