A13 – Beförderungsstelle

A13 – Beförderungsstelle

HI-46802-10-2022
a) Oberschule Bockenem
b) Landkreis Hildesheim
c) Realschullehrkraft A13 m/w/d
d) Unterstützung des Fachbereichs Französisch (u. a. bei der Koordinierung und Weiterentwicklung
des Unterrichts in Zusammenarbeit mit der didaktischen Leitung; Weiterentwicklung der schulei-
genen Arbeitspläne auf der Grundlage der Kerncurricula, der Lern- und Leistungskontrollen so-
wie der Bewertungsmaßstäbe; Planung und Durchführung des Schüleraustauschs mit Frank-
reich; Planung und Durchführung der mündlichen Prüfungen im Fach Französisch; Betreuung
der fachspezifischen Lehrmittel); Entwicklung und Verankerung eines Präventionskonzepts (u. a.
zur Gewalt-, Mobbing- und Suchtprävention; Unterstützung bei der Planung und Durchführung
von Präventionsmaßnahmen, Koordinierung der Zusammenarbeit von außerschulischen Anbie-
tern mit dem Kollegium und der Schulleitung).

Anmerkung:
Um die ausgeschriebenen Stellen können sich Lehrkräfte mit der Lehrbefähigung für das Lehramt an Haupt- und Realschulen, mit der Lehrbefähigung für das Lehramt an Realschulen oder einer entsprechenden Ergänzungsqualifikation für das Lehramt an Realschulen oder für das Lehramt an Haupt- und Realschulen bewerben.

Die Stellenausschreibungen richten sich sowohl an weibliche als auch an männliche Interessenten. Ziel ist es, Frauen und Männern eine gleiche Stellung in der öffentlichen Verwaltung zu verschaffen. Bewerbungen von Angehörigen des jeweils unterrepräsentierten Geschlechts werden daher besonders begrüßt.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen sind auf dem Dienstwege an die Schule zu richten, an der die Stelle ausgeschrieben ist. Die Bewerbungsschreiben mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnis über die Lehrbefähigung an Realschulen und Einverständniserklärung zur elektronischen Speicherung der Bewerbungsunterlagen sind in einfacher Ausfertigung einzureichen. Der tabellarische Lebenslauf muss Name, Geburtsdatum, evtl. Schwerbehinderung, Datum und Ergebnis des 1. und 2. Examens, derzeitige Schule, Amtsbezeichnung, derzeitige Funktion und ggf. Laufbahnbefähigung sowie Prüfungsfächer enthalten.

Die Dienstposten sind teilzeitgeeignet. Eine spätere Änderung der Aufgabenzuordnung bleibt vorbehalten.

Die Bewerbungen müssen spätestens bis zum 29.04.2022 bei der jeweiligen Schule eingehen.

Kommentare sind geschlossen.