Verabschiedung in den Ruhestand

Wir verabschieden Frau Bortfeldt und Frau Kerwat in den Ruhestand und wünschen für diesen Lebensabschnitt alles Gute.
Frau Bortfeldt ist seit 1972 als Lehrerin tätig, zunächst in Holle und Eltze, ab 2004 in Bockenem. Bei Kollegen und Schülern hat sie sich viel Ansehen durch ihre stets freundliche, wertschätzende und ausgeglichene Art erworben. Frau Bortfeldt hat lange Jahre den Fachbereich Kunst geleitet. Die Bemalung der Stromkästen in Bockenem gehörte z.B. zu einem ihrer Projekte. Mit ihr geht der Oberschule eine strahlkräftige und sehr kompetente Lehrkraft verloren.
Frau Kerwat ist seit 1973 Lehrerin. Ein ausgezeichnetes Pflichtbewusstsein, Freundlichkeit und eine gesunde Portion Humor, der sie nicht nur als Klassenfahrtsbegleitung bei der Schülerschaft beliebt gemacht hat, zeichnen Frau Kerwat aus sowie ausgesprochene Treue: Denn seit 1973, d.h. geschlagene 44 Jahre, unterrichtet Frau Kerwat in Bockenem und gehörte somit nach eigener Aussage bereits zum “Inventar” der Schule. Insbesondere die Gestaltung der Sportfeste ist eng mit Frau Kerwat verbunden. Der Fachbereich Sport sowie das gesamte Kollegium werden diesen Einsatz und ihre humorvolle, “lockere” Persönlichkeit vermissen.
Bei der internen Verabschiedung im Rahmen des Kollegiums war auch das ehemalige Schulleitungsteam um Dietmar Hedrich und Dagmar Pallinger anwesend und hat viele nette Worte für beide Kolleginnen gefunden.
Im Rahmen eines Schülerforums haben viele Klassen mit großem Einsatz und viel Mühe gebastelte Abschiedgeschenke für die beiden Lehrerinnen überreicht.
Wir wünschen Frau Bortfeldt und Frau Kerwat alles, alles Gute für den folgenden Lebensabschnitt!

Kommentare sind geschlossen.