Ganztag und Mittagessen

Die Oberschule Bockenem ist eine teilgebundene Ganztagsschule, d.h. dass die Schülerinnen und Schüler mindestens an zwei Tagen pro Woche (mindestens an einem Tag pro Woche in Klasse 5) ein Nachmittagsangebot in der Schule wahrzunehmen haben. Das Nachmittagsangebot ist für ein halbes Jahr zu Beginn des Schuljahres zu wählen (das Profil in Klasse 5 wird für zwei Jahre gewählt). Ein Nachmittagsangebot umfasst die 8. und 9. Std (14.00 bis 15.30 Uhr).

Ganztag als Wahlpflichtangebot

In Klasse 5 ist das verpflichtende Nachmittagsangebot bereits durch das bei der Anmeldung zu wählende Profil abgedeckt. Darüber hinaus können selbstverständlich an weiteren Tagen andere Nachmittagsangebote gewählt werden.
In Klasse 6 ist neben dem weiterlaufenden Profil aus Klasse 5 ein zweites Nachmittagsangebot verpflichtend.
Ab Klasse 7 löst das Lernstudio das Profil als verbindliches Nachmittagsangebot ab. Im Lernstudio werden im Klassenverbund Lerntechniken trainiert und Unterrichtsinhalte in kooperativen Lerngruppen fachübergreifend gelernt. Weiterhin ist hierzu ein zweites Angebot verpflichtend zu wählen.
Die Nachmittagsangebote werden sowohl von Lehrern als auch von außerschulischen Partnern angeboten.

Mittagessen

In der Mittagspause wird in der Mensa ein warmes Mittagessen angeboten. Der Speiseplan für die nachfolgende Woche ist jeweils ab Freitag auf der Homepage abrufbar und hängt in der Schule aus.
Das Essen ist für ein Halbjahr zu einem festgelegten Preis zu bestellen, darin sind evtl. Unterrichtsausfälle und Feiertage pauschal eingerechnet. Zu jedem Gericht können sich die Kinder einen Salat aus einer frisch zubereiteten Salatbar zusammenstellen, einen Nachtisch gibt es ebenfalls. Ein Salatteller ist auch ohne Anmeldung zu einem Preis von zu kaufen.
Die Organisation der Essensausgabe übernimmt Frau Eilers, unterstützt von einer Schülergruppe (Mensa-AG). Die Organisation des Mittagessens haben Frau Wode und Frau Tix übernommen. Das Essen wird täglich frisch von Behrens-catering aus Upen geliefert. [nggallery id=6]

 

Kommentare sind geschlossen